Brückenschlag, Darmstadt

Ersatzbrückenneubau

Aufgabe

Das städtebauliche Gesamtkonzept sieht das Stadtbild prägende Konstruktionen vor, die einerseits alle bedeutsamen Blickbeziehungen bestehen lassen und andererseits eine Brückenfamilie durch eine einheitliche Gestaltung in Konstruktion und Anschlussbereichen erkennbar machen. Damit gelingt der „Brückenschlag“ als Abfolge mehrerer ähnlicher Bauwerke, die durch ihre Konstruktion und ihre Anschlussbereiche neue Orte im Stadtgefüge schaffen. Sowohl die 5:1 geneigten Widerlagerwände als auch die Kappenaußenkanten folgen einer ausgerundeten Linie, die sich in Draufsicht und Ansicht, aber auch in den Anschlussbereichen wiederfindet.

12