Hamburg Eimsbütteler Chaussee

Innerstädtisches verdichtetes Wohnen

Aufgabe

Das überwiegend mit Garagen und Kleingewerbe genutzte Hofgrundstück soll zusammen mit einem Ersatzgebäude an der Straße für den Wohnungsbau entwickelt werden. Dazu wird an der Eimsbütteler Chaussee ein VI-geschossiger Baukörper mit einer Hofdurchfahrt zur Erschließung einer rückwärtigen III-geschossigen Bebauung vorgesehen. Die städtebauliche Typologie orientiert sich an der historischen Hamburger Terrassen-Bebauung.

12